Jungeuropa Verlag

Dresden

…ist ein sehr neues Projekt des Autors und Aktivsten Philip Stein. Nach dem Motto „Ein junger Verlag muss neue Wege gehen“ wird nicht nur fleißig an den ersten Büchern gearbeitet, sondern zeitgleich ein verlagseigener Podcast „Von rechts gelesen“ angeboten. Das Ziel ist es, nonkonforme Literatur-, Szene-, und Kulturprojekte vorzustellen. Zudem werden Politik, Veranstaltungen usw. einen angemessenen Platz finden und ausländische Schriften ins Deutsche übersetzt. Der Jungeuropa Verlag ist die publizistische Folge einer festen Überzeugung, dass Europa als historische und kulturelle Einheit zwingend zusammengehört, um angesichts der Verwerfungen des globalen Geschehens, bestehen zu können.